Zukunft des Fernsehens: 3D Fernseher

Die 3D Technologie bei Fernsehern ist in den letzen Jahrzehnten weit fortgeschritten. Noch vor wenigen Jahren konnte man sich 3D Filme nur im Kino ansehen. Dabei trug man Brillen, die auf der einen Seite Rot und auf der anderen Seite Grün waren. Dabei litt natürlich die Farbe, der Filmgenuss war nicht so, wie er sein sollte. Der erste 3D Film kam bereits 1956 in die Kinos.

Heutzutage bekommt man schon 3D Fernseher, mit denen man ohne Brille dreidimensional sehen kann. Bei Produktebox.com beispielsweise findet der Kunde Fernseher, die 3D fähig sind, im Vergleich. Bei den Preisen ist es so, dass inzwischen kaum mehr Unterschiede zwischen einem normalen Fernseher und einem 3D Gerät bestehen. Das Prinzip der 3D Technologie ist einfach. Es wird mit 2 Kameras aus verschobenen Blickwinkeln gefilmt. Das Gehirn setzt diese 2 Filme zu einem zusammen.

Diese Technik hat sich geändert. Ein 3D Film sendet abwechselnd ein Bild für das rechte, eines für das linke Auge. Dank der neuen HD-Auflösung der LCD-Fernseher wird ein 3D Film zuhause zum wahren Vergnügen. Teils sind schon DVDs und Blurays auf dem Markt, die den Filmfans 3D Movies bieten. Einige Fernsehsender strahlen ihre Sendungen bereits in 3D aus. Diese Technologie wird immer weiter fortschreiten und mehr Hersteller von Fernsehgeräten werden diese mit der hochauflösenden 3D Technik ausrüsten. Damit kann man das perfekte Kino – Feeling in den eigenen vier Wänden genießen, so oft man möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.